- By Tilman Spreckelsen

Der Nordseespuk

  • Title: Der Nordseespuk
  • Author: Tilman Spreckelsen
  • ISBN: 9783596034413
  • Page: 385
  • Format: Paperback
  • Der Nordseespuk Husum Winter Nachts am Hafenbecken entdeckt Peter S t der Schreiber und Freund des jungen Anwalts Theodor Storm eine Leiche im Schlick Und schon wenig sp ter gibt es einen zweiten Toten Die Er

    Husum, Winter 1843 Nachts am Hafenbecken entdeckt Peter S t, der Schreiber und Freund des jungen Anwalts Theodor Storm, eine Leiche im Schlick Und schon wenig sp ter gibt es einen zweiten Toten Die Ermordeten hatten Kontakt zu einer Sekte, die vor ber hundert Jahren auf der Insel Nordstrand aktiv war Storm entdeckt, dass die Gemeinschaft im Verborgenen bis heute besteHusum, Winter 1843 Nachts am Hafenbecken entdeckt Peter S t, der Schreiber und Freund des jungen Anwalts Theodor Storm, eine Leiche im Schlick Und schon wenig sp ter gibt es einen zweiten Toten Die Ermordeten hatten Kontakt zu einer Sekte, die vor ber hundert Jahren auf der Insel Nordstrand aktiv war Storm entdeckt, dass die Gemeinschaft im Verborgenen bis heute besteht Nimmt sie jetzt sp te Rache

    1 thought on “Der Nordseespuk

    1. Abgebrochen auf Seite 184. Ich breche selten ein ein Buch ab, aber das ging gar nicht! Sprache und Plot sind so einschläfernd.

    2. Nordseespuk - Ein Theodor-Storm-Krimi? Zugegeben, ich kenne mich mit Theodor Storm nicht sehr gut aus. Trotzdem hat der Krimi mein Interesse geweckt. Der Titel klingt nach Grusel und Nervenkitzel. Auch dass es sich bei der Geschichte um einen historischen Krimi handelt, fand ich zur Abwechslung wieder einmal sehr anziehend. Besonders angesprochen hat mich aber die Gegend in der die Handlung spielt: Nordfriesland, insbesondere Husum. Ich mag Regionalkrimis und erhoffte mir einen schönen Lese-Aus [...]

    3. Interessanter historischer Hintergrund, leider nur "solide" KrimihandlungPeter Söt, der Schreiber des jungen Anwalts Theodor Storm, ist allein und betrunken, als er im Schlick einen goldenen Kelch entdeckt. Als er endlich im Flussbett ankommt, liegt dort aber statt des Kelches eine Leiche. Schnell avanciert Söt zum Hauptverdächtigen und sein Chef Theodor Storm macht es sich zusammen mit seiner Cousine Constanze zur Aufgabe, Söt zu entlasten. Dabei kommt ans Licht, dass in Husum eine Sekte im [...]

    4. *Inhalt*Husum 1843: Auf dem Rückweg von einem feuchtfröhlichen Abend entdeckt Peter Söt, seines Zeichens Schreiber des Anwalts und Dichters Theodor Storm, einen goldenen Pokal im Schlick des Hafens. Um beim Bergen dort nicht zu versacken, besorgt sich Peter eine Leiter. Bei seiner Rückkehr ist der Kelch verschwunden und an seiner Stelle liegt nun eine Leiche. Kurze Zeit später wird der Sohn des Toten vermisst und eine weitere Leiche taucht auf. Alle hatten Kontakt zu einer Sekte, die die Ju [...]

    5. Dieses Buch war leider wirklich kein Vergleich zum Vorgängerband. Der Kriminalfall war größtenteils fad, die Auflösung nicht nach meinem Geschmack und mir hat die Interaktion zwischen Storm und seinen Mitmenschen gefehlt. Hoffentlich wird mir der dritte Band (sofern denn einer erscheint) besser gefallen.

    6. Besser als der Erstling, da er lange nicht so verschnörkelt ist und sich mehr auf die Geschichte konzentriert.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *