- By Markus Heitz

Ritus

  • Title: Ritus
  • Author: Markus Heitz
  • ISBN: 9783426631300
  • Page: 471
  • Format: Paperback
  • Ritus Frankreich im Jahre Eine Bestie versetzt die Menschen des G vaudan in Angst und Schrecken M nner Frauen Kinder werden gehetzt und get tet Der K nig setzt ffentlich ein hohes Preisgeld auf den K

    Frankreich im Jahre 1764 Eine Bestie versetzt die Menschen des G vaudan in Angst und Schrecken M nner, Frauen, Kinder werden gehetzt und get tet Der K nig setzt ffentlich ein hohes Preisgeld auf den Kopf des Monsters aus Der Vatikan hingegen entsendet Geheimermittler, die undurchsichtige Ziele verfolgen Auch der J ger Jean Chastel beteiligt sich an der Jagd auf dieFrankreich im Jahre 1764 Eine Bestie versetzt die Menschen des G vaudan in Angst und Schrecken M nner, Frauen, Kinder werden gehetzt und get tet Der K nig setzt ffentlich ein hohes Preisgeld auf den Kopf des Monsters aus Der Vatikan hingegen entsendet Geheimermittler, die undurchsichtige Ziele verfolgen Auch der J ger Jean Chastel beteiligt sich an der Jagd auf die Bestie Immer wieder kreuzen sich dabei seine Wege mit denen der ebenso energischen wie geheimnisvollen btissin Gregoria Beide k nnen nicht ahnen, dass sie kaum mehr sind als Figuren in einem erschreckenden Spiel, das auch ber 200 Jahre sp ter noch nicht beendet sein wird

    1 thought on “Ritus

    1. Großartige Werwolf-Geschichte, die die Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet!Zum Inhalt1764 - SüdfrankreichDer Wildhüter Jean Chastel gerät mit seinen beiden Söhnen auf die Fährte eines grauenhaften Wesens. Den Kampf können sie für sich entscheiden, doch die weitreichenden Folgen und die grausame Rache der Bestie folgt ihnen in ihre Heimat und zieht eine blutige Spur in den tiefen Wäldern des Gévaudan 2004 - EuropaEric von Kastell ist ein Jäger - zum einen macht er gerne Jagd auf [...]

    2. In 2004 Eric von Kastell is following the legendary beast that his family has been hunting for centuries. His quest takes him from Munich, via Sankt Petersburg, up to the snow-covered Croatian park Plitvice. Armed with special vision, the body of an Adonis, plenty of high tech weaponry, gadgets, and of course a truckload of money, there's not much that can stand in his way or is there?Winter at the Plitvice Nationak ParkIn the mid-18th century (1764 - 1767) Jean Chastel finds himself saddled wit [...]

    3. Hätte mir vermutlich besser gefallen, wenn sich hier auf einen Handlungsstrang konzentriert worden wäre, bevorzugt der im Frankreich des 18. Jahrhunderts, da gab es wenigstens keinen hypermaskulinen, Lackmantel tragenden Oberdouche.

    4. ta středověká linie neměla chybu, Jean Chastel byl úžasný. ovšem ta moderní linie s hlavním hrdinou, který vojel všechno, co mělo nohy navíc ty nemožný popisy erotických scén no, nijak zvlášť mě to na dvojku neláká

    5. ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘Nachdem ich die Reihe aus Unkenntnis mit dem 6. Band „Judastöchter“ begonnen habe, hielt ich es dann doch für sinnvoll, den ersten Band zu hören. Die beiden Handlungsstränge - 1764 und heute - werden geschickt miteinander verknüpft und ergänzen sich. So erfährt der Leser einerseits, wie alles begann und andererseits erlebt er die Auswirkungen, die auch heute noch Opfer fordern werden, live mit. Dies alles in eine Handlung gepackt und schon hat man einen Kr [...]

    6. Hui! Schließt die Rolläden, zieht den Telefonstecker und packt das imaginäre Popcorn aus!Ich habe mit diesem Buch zum ersten mal die Urban-Knutsch-und-Kuschel-Pfade von Edward, Harry und Co. verlassen, ohne so recht zu wissen, auf was ich mich einlasse. Den roten Faden hatte ich für mich schnell gefasst: erzählt wird die Geschichte der Jagd auf eine Bestie, deren blutige Spuren sich vom Frankreich des siebzehnten Jahrhunderts bis in die Gegenwart ziehen. Dabei begleiten wir die Wildhüter-F [...]

    7. Het verhaal begint in 1764 waarin Jean Chastel samen met zijn zonen Pierre en Antoine een beest vangen. Dit beest is anders dan de andere dieren die men ooit heeft gevangen. Al snel merken ze dat het beest niet zomaar een dier is, maar iets dat uiteindelijk toe behoort tot een ras die bekend is met en zich aan kan passen aan de omgeving van de mensen. De Chastels jagen op dit beest omdat zij zich verantwoordelijk voelen voor wat er in hun provincie gebeurt. Zij jagen en al snel komt vader Jean t [...]

    8. I'm also not thrilled by the end of this book. I was aware that there is a sequel but the ending is still quite abrupt. Jean's story reaches a point more or less natural point of closure, Eric leaves us on a rather unsatisfactory cliffhanger.I guess the project is still salvageable if he pays some more attention to Eric in the next book but all things considered I am not terribly impressed with Ritus. Still, if you are looking for a fast paced, action packed and not too challenging read on werew [...]

    9. Solider Fantasy-Werwolf-Roman. Nicht herausragend, aber durchaus sehr gut lesbar. Die Charaktere bleiben ein wenig zu distanziert. So als hätte Markus Heitz selber nicht so 100%iges Interesse an ihnen gehabt. Für meinen Geschmack ist das Ganze etwas zu sexlastig. Mir ist schon klar, dass damit die Triebhaftigkeit und Wolfheit betont werden soll, aber nun ja, hätte man vielleicht auch anders lösen können.Einen weiteren Pluspunkt gibt es von mir, weil einem sofort am Ende des Buches erklärt [...]

    10. there are two storylines - one takes part in the past in the 17th century, when the beast is sighted and hunted in the forests of France; the other in the 21st century, where the beast is still around and being hunted by more modern means; the two storylines are interwoven brillianlty - and it soon gets extremely thrilling; the characters are also well developed - and it would be good advice not to become too involved for danger of loosing them too soon .

    11. the introduction of wherewolves in modern day is sublime. not only is this book going back and forth between present day and the past it tells people about wherewolves in general and how they act and live in the society

    12. ist ganz nett geschrieben, eine Mischung aus Action-Story in der Gegenwart und Werwolf-Mystery in der Vergangenheit.Was wirklich nur nevrt ist das abrupte und SEHR offene Ende, also werde ich nun wohl den nächsten Teil (Sanctum) lesen müssen

    13. Jean Chastel and Eric von Kastell: seperated by 250 years, but hunting the same beast: a loup-garouMagnificent book, from the writer of The Dwarves, the Ulldart series and Judas children.

    14. Heerlijk! Ik ben een grote fan van Heitz. Dit boek is niet zo goed als zijn Donkere Tijd en Nieuwe Tijd serie, maar het ziet er naar uit dat dit steengoed gaat worden. Lekker bloederig en spannend.

    15. Oke, I did read this in dutch but I can´t find it on the list. Read the whole series.I really like this one

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *